August 22 - September 1, 2017

Musikakademie

Schloss Weikersheim

97990  Weikersheim

Website



INSTRUCTORS


Hedwig Fassbender

Fassbender

Hedwig Fassbender, Frankfurt:
Gesangstechnik, Stilistik deutsches Repertoire


Unterrichtssprachen: deutsch, englisch, französisch und italienisch
Die deutsche Mezzosopranistin Hedwig Fassbender kann auf eine über 30jährige internationale Karriere zurückblicken. In ihren Anfängerjahren sang sie Partien des lyrischen Mezzofachs, heute steht sie vor allem als Kostelnicka/Jenufa und Herodias/Salome auf der Bühne. Sie arbeitete an den Opernhäusern in Berlin, Hamburg, Paris, Wien, Mailand, Oslo, Lyon, Bordeaux etc., unter anderem mit Riccardo Chailly, Donald Runnicles, Armin Jordan, Kirill Petrenko, Adam Fischer, Vladimir Jurowski, Iván Fischer, Kazushi Ono, Karen Kamensek, Sebastian Weigle sowie Harry Kupfer, Herbert Wernicke, Robert Carsen, Willy Decker, Laurent Pelly, Nicolas Brieger, Peter Stein.

Seit 1999 führt sie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main eine Gesangsklasse. Etliche vielversprechende Sänger der jungen Generation wurden von ihr ausgebildet, u.a. Katharina Magiera, Sebastian Kohlhepp, Maren Favela, Björn Bürger, Kateryna Kasper, Stine Fischer, Gustavo Quaresma, Jana Baumeister und Ruzan Mantashyan. Sie arbeitet u.a. mit den Sängern der Opernstudios in Zürich, Frankfurt, Paris und Moskau. Viele Sänger schätzen ihren professionellen Rat.




INSTRUCTORS


Fausto Nardi

Nardi

Fausto Nardi, Florenz:
Stilistik Mozart und Barock, Arien- und Rezitativarbeit


Unterrichtssprachen: italienisch, deutsch, spanisch und englisch
Fausto Nardi studierte in seiner Heimatstadt Florenz und an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin Klavier, Dirigieren und Komposition. Nach Assistenzen bei Claudio Abbado beim Lucerne Festival Orchestra und dem Mahler Chamber Orchestra sowie am Gran Teatro del Liceu in Barcelona bei Sebastian Weigle, Friedrich Haider und Marco Armiliato startete er seine eigene Dirigierkarriere. In den letzten Jahren widmet er sich zunehmend Opern-Repertoire des Barock und der Klassik. Er dirigierte Produktionen von Händel, Monteverdi und Gluck an der South Carolina University, im Rahmen des „Festival Lüneburger Heide“ in Berlin und Hamburg, Frankfurt, bei den Händel-Festspielen in Karlsruhe und bei den Weilburger Schlossfestspielen. Am Theater Dortmund war er als Dirigent der Produktionen von Cavallis „Eliogabalo“ und Monteverdis „Incoronazione di Poppea“ zu Gast. 2013 dirigierte er Wagners „Liebesverbot“ im Festival „Peralada“ bei Barcelona.

Fausto Nardi unterrichtete Solokorrepetition an den Hochschulen in Berlin (UDK) und Frankfurt. Seit 2015 hat er eine Position für Solokorrepetition an der HMT Hamburg.




INSTRUCTORS


Enza Ferrari

Ferrari

Enza Ferrari, Mailand:
Stilistik italienischer Belcanto


Unterrichtssprachen: italienisch, französisch, englisch
Enza Ferrari ist eine der weltweit anerkanntesten Spezialisten für italienischen Belcanto. Sie erhielt ihre Abschlüsse in Klavier, Komposition und Dirigieren am Conservatorio Giuseppe Verdi in ihrer Heimatstadt Mailand, Sie war die offizielle Begleiterin vieler großer Wettbewerbe: “Vittorio Veneto” für Geige und Violincello, Gesangswettbewerbe “Toti dal Monte” in Treviso und arbeitete während der letzten 20 Jahre für die Wettbewerbe “Adria”, “Siena”, “Voci Verdiani Vercelli”, Gorizia und dem Internationalen Kammermusikwettbewerb Conegliano Veneto. Sie koordinierte und unterrichtete am Summer Program for young American singers / EPCASO Foundation / Pittsburgh Duquesne University.

Seit 1999 arbeitet sie als Vocal Coach in New York und gibt Kurse für italienisches Repertoire in Madrid, wo sie von 2002-05 als Beraterin für italienisches Repertoire am Teatro Real tätig war. Seit 2005 unterrichtet sie wieder die jungen Pianisten und Sänger an der Academia della Scala, seit 2010 auch an der University of Cincinnatti. Ihre Arbeit wird von Radio- und Fernsehsendern in Italien, Österreich, Belgien, Frankreich, den Niederlanden, Spanien, der Schweiz und Mexico dokumentiert. Sie wirkte mit bei den Festivals in Aix-en-Provence, Edinburgh, Holland, Macau, Verona, Citta di Castello und vielen anderen. Sie arbeitet mit CD_Labels Curci, Fabbri, Ensayo, Rivo Alto und anderen. Enza Ferrari begleitete zu Beginn ihrer Karriere u.a. Maria Callas und Giuseppe di Stefano, später Maria Chiara, Giovanni Furlanetto, Roberto Scandiuzzi, Giorgio Surian, Vivica Genaux und viele Sänger der jüngeren Generation.




INSTRUCTORS


René Massis

Massis

René Massis, Paris:
Stilistik französisches Repertoire, Karriereberatung


Unterrichtssprachen: französisch, italienisch, deutsch und englisch
Der französische Bariton wurde in Lyon geboren, studierte Gesang in seiner Heimatstadt und in Mailand. Im Lauf seiner langen Karriere an vielen europäischen Theatern (Paris, Rom, Genève, Mailand, Lyon, Nizza, Toulouse, Strasbourg, Florenz, Palermo, Glyndebourne, Frankfurt etc.) sang er vor allem Rollen des italienischen und französischen Belcanto-Repertoires wie Valentin/Faust, Zurga/Les Pêcheurs de Perles, Ramiro/L’Heure Espagnole, Albert/Werther, Figaro/Il Barbiere di Siviglia, Malatesta/Don Pasquale, Marcello/ La Boheme, Posa/Don Carlo, Germont/La Traviata, Renato/Un Ballo in Maschera, Ford/Falstaff, Rigoletto/Rigoletto) sowie die Hauptrollen in den großen Mozart-Opern, auch Wozzeck und Eugen Onegin. Als künstlerischer Leiter des Opernhauses in Lyon begleitete René Massis dann unter anderem die Karriereplanung der jungen Sänger des festen Ensembles und des Opernstudios.

Seit 2007 ist er Leiter einer Künstleragentur. Neben seiner umfangreichen Repertoirekenntnis gehört es zu seinen Stärken, jungen Sängern durch seine kompetente Beratung zu helfen, sich mit einem klaren Profil zu präsentieren.




INSTRUCTORS


Anette Berg

Berg

Anette Berg, Köln:
Mentaltraining, Auftrittstraining


Unterrichtssprachen: deutsch und englisch
Anette Berg wurde in Oldenburg geboren. Sie hat eine mehrjährige Gesangsausbildung, spielt Cello und Klavier und studierte Musikwissenschaft, Germanistik und Philosophie. Nach ihrer Zeit als Regieassistentin arbeitete sie als Dramaturgin und Produktionsleiterin am Theater Basel, als Leiterin des künstlerischen Betriebsbüros in Bonn, Chefdisponentin in Pforzheim und als Betriebsdirektion am Staatstheater Kassel. Von 1998 bis 2002 war sie Operndirektorin an den Bühnen der Stadt Köln, bevor sie zur Opernintendantin des Theaters in Kiel gewählt wurde. Zu ihren künstlerischen Partnern gehörten Renate Ackermann, Frank Baumbauer, Ulrich Brecht, Günter Krämer, Albrecht Puhlmann, Annegret Ritzel, Wolf Sesemann, Werner Schroeter, Herbert Wernicke u.a.

2009 initiierte sie ihr heute in Fachkreisen bereits bestens etabliertes Projekt “Kultur kompetent coachen“. Neben dem Coaching für Künstler und Führungskräfte bietet sie ein Professionalisierungs-Seminar „Wege in den Beruf“ für Gesangs-Studierende an. Mittlerweile arbeiten die Hochschulen in Freiburg, Frankfurt, Köln, Berlin und Stuttgart sowie die Komische Oper Berlin (Opernstudio und Orchesterakademie) regelmäßig mit Frau Berg.

Back to top
EN FR GE IT

Schloss Weikersheim

Impressum.

© Exzellenz Labor. All rights reserved.

Photos by Exzellenz Labor.

Design by malna artist web.


sponsor

sponsor